Samstag, 18. März 2017

Neubau Multifunktionsgebäude Tierpark Bochum | Fertig

Der Tierpark + Fossilium Bochum wird weiter modernisiert. Nachdem Ende Mai 2016 die Schaufutterküche mit Veterinärstation ihren Betrieb aufgenommen hat und Anfang Juni 2016 der Zoologische Bewegungsspielplatz als neuste Attraktion des Ruhrgebietszoos erfolgreich eröffnet wurde, feierte der Tierpark am Freitag, 17.03.2017, die Eröffnung seines neuen Multifunktionsgebäudes.

Der Neubau zwischen dem Zooeingang und der Tierparkgaststätte, dem Restaurant „Franz Ferdinand“, bietet zukünftig neue Räumlichkeiten für die Zooschularbeit, das Veranstaltungswesen und die Verwaltung sowie moderne Sozialräume für das Mitarbeiterteam.

Im November 2015 begannen die Arbeiten des Bauprojekts, welches sich nach Abschluss sowohl optisch als auch konzeptionell in das moderne Gesamtbild des Tierparks eingliedern wird. „Die 2012 errichtete Eingangshalle hat dem Tierpark ein unverkennbares neues Gesicht geben und erheblich zu einer verbesserten Außendarstellung und Außenwahrnehmung beitragen. Der angegliederte Neubau wird das freundliche und einladende Entrée zukünftig vervollständigen“, so Aufsichtsratsmitglied Stefan Lenk.

Architekt Rainer Kemper vom Bochumer Büro Kemper, Steiner & Partner erläutert die Planung wie folgt: „Mit dem Neubau des Multifunktionsgebäudes wird ein weiterer Teil des modernen Tierparkensembles fertiggestellt, welcher durch seine kubisch moderne Formgebung und offene Architektur sowohl den Tierpark als auch die Klinikstraße aufwertet. Der Neubau nimmt die Formensprache und Materialitäten des 2012 erbauten Eingangsgebäudes auf, und bildet, zusammen mit diesem, eine Verbindung zwischen der Zooschule und der unter Denkmalschutz stehenden Tierparkgaststätte. Das Gebäude öffnet sich über großzügige Glasflächen zum Park hin und bietet mit dem stützenlosen Multifunktionsraum im Erdgeschoss vielseitige Nutzungsmöglichkeiten. Im Obergeschoss entstehen moderne, offene Arbeitsplätze, welche einen Blick über weite Teile des Tier- und Stadtparkes zulassen. Des Weiteren entsteht im Untergeschoss der neue Sozialtrakt des Tierparks. Um dem ökologischen Anspruch des Tierparks zu entsprechen, werden umweltfreundliche Baustoffe verwendet, wie zum Beispiel die Holzfassaden im Obergeschoss“.

Im Zuge der Bauarbeiten wurde zunächst das alte Verwaltungsgebäude abgerissen. An gleicher Stelle entstand in den vergangenen Monaten das Grundgerüst eines hochmodernen Multifunktionskomplexes. Insgesamt 1,5 Millionen Euro werden in das Großprojekt investiert, welches auch die bereits fertiggestellte Schaufutterküche beinhaltet.

Pressemitteilung: Tierpark Bochum gGmbH


Bilder: (C) Kemper, Steiner & Partner

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen