Donnerstag, 8. Oktober 2015

Neubau Hagebaumarkt (Ziesak) Bochum | In Bau

An der Hauptstraße in Bochum Langendreer entsteht auf einer rund 80 000 Quadratmeter großen Fläche ein neuer Hagebaumarkt. Aktuell werden Gasleitung verlegt und die von der alten Zeche Bruchstraße noch vorhandenen Stollen und Schächte verfüllt. Zuvor wurden bereits mehrere Gebäude auf dem Baugrundstück abgerissen.

Auf dem von der Straßenseite aus gesehen rechten Teil des Grundstücks ist der Baumarkt mit einem Baustoff-Drive In und einem Gartenmarkt geplant. Die üblichen, sogenannten „zentrenrelevanten Sortimente“ wie Aquaristik, Zoobedarf und Tiernahrung könnten dort ebenfalls angeboten werden. Entlang der noch zu bauenden Straße sollen Kundenparkplätze entstehen. Zur Zeit wird der Bebauungsplan für das Bauvorhaben aufgestellt. Die Bauarbeiten sollen in diesem Jahr beginnen.

Quelle: WAZ

Bild: WAZ / Hagebaumarkt Ziesak
Update 02.08.2015

Auf der westlichen Seite der Hauptstraße, wo früher Opel-Neufahrzeuge vorübergehend geparkt wurden, begannen am 20. Juli die Erdarbeiten für den Neubau des Ziesak Baumarktes mit einer Verkaufsfläche von 20 000 Quadratmetern. Der Neubau wird aus Gartencenter, „Baustoff-Drive-in“ und dem eigentlichen Baumarkt bestehen. Es werden 25 Mio Euro investiert. Ab Herbst soll auch eine Straße an der Südseite des Grundstücks bis zur „Opel-Zeltstadt“ in Werk III gebaut werden. Voraussichtlich im März 2016 soll auch ein Kreisverkehr an der Hauptstraße entstehen, um die Erschließung des Baumarkts zu ermöglichen. Später soll auch noch der südliche Bereich des fast acht Hektar großen Areals bebaut werden. Angedacht ist eine Systemgastronomie, Tankstelle und Waschstraße. Schon im Agust beginnen die Abrissarbeiten der vorderen Hälfte des Getriebewerks in Werk II um Platz für den Neubau des neuen Warenverteilzentrums zu schaffen.

Quellen: WAZ - Auch Kreisverkehr und Straße baut das Unternehmen | WAZ - Ziesaks Zukunft kann beginnen


Update: 08.10.2015

Auf der westlichen Seite der Hauptstraße, wo früher Opel-Neufahrzeuge vorübergehend geparkt wurden, begannen am 20. Juli die Erdarbeiten für den Neubau des Ziesak Baumarktes mit einer Verkaufsfläche von 20 000 Quadratmetern. Der Neubau wird aus Gartencenter, „Baustoff-Drive-in“ und dem eigentlichen Baumarkt bestehen. Es werden 25 Mio Euro investiert.

Ab Herbst soll auch eine Straße an der Südseite des Grundstücks bis zur „Opel-Zeltstadt“ in Werk III gebaut werden. Voraussichtlich im März 2016 soll auch ein Kreisverkehr an der Hauptstraße entstehen, um die Erschließung des Baumarkts zu ermöglichen. Später soll auch noch der südliche Bereich des fast acht Hektar großen Areals bebaut werden. Angedacht ist eine Systemgastronomie, Tankstelle und Waschstraße.

Quellen: WAZ - Auch Kreisverkehr und Straße baut das Unternehmen | WAZ - Ziesaks Zukunft kann beginnen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen